Mensch ärgere dich nicht.

"Recognize. Reflect. React." So heissen unsere neuen Management Tipps, verpackt als Video.

Auftakt macht die Wut - dieses schäumende Gefühl, das unser Bewusstsein überrumpelt und kopflos unser Handeln bestimmt, losgelöst von klarer Logik und kühlem Verstand.

  • Was passiert in unserem Körper, wenn wir Wut spüren? 
  • Wie kommen wir wieder runter? 
  • Was sollten wir besser nicht machen, wenn wir uns ärgern? 

Kaum eine Regung ist in unserer Gesellschaft derart geächtet wie die Wut. Insbesondere in der Arbeitswelt gilt sie als unangebracht: Entsprechend der Manier der immerzu kontrollierten, stets funktionierenden und vor allem kognitiv waltenden Person, haben Gefühle und im Speziellen die zügellose Wut nichts zu suchen.  

Dabei hat sie durchaus eine positive Wirkung, manchmal kann sie regelrecht gesund sein:

Wut zeigt dem Einzelnen, was ihn in seinen Werten und Grundfesten erschüttert, was wirklich wichtig ist. Sie ist eine starke Antriebskraft, und kann Impuls für Neues sein. Manche Expert*innen fordern deshalb, seine Rage öfter auszuleben statt sie zu unterdrücken. 

Mehr zur Wut, was sie mit uns macht und auslöst, erfahrt ihr im Video. 

Lena Schwerzmann

LinkedIn-logo
Vernetze dich mit Lena Schwerzmann
Recognize. Reflect. React.