Mit Hartnäckigkeit zu Lohntransparenz (1/4)

Teil 1 der Video Interview Serie mit Désirée Nater & Sonja Auf der Maur, HR Bereichsleiterinnen im Kinderspital Zürich

Welches sind eure aktuellen Projekte und worauf seid ihr besonders stolz? Weshalb kommuniziert ihr bereits in den Stelleninseraten die Löhne und wie sind die Erfahrungen damit?

Mit diesen Fragen haben wir das Kinderspital Zürich konfrontiert und aufschlussreiche Antworten erhalten. Die beiden HR-Bereichsleiterinnen plaudern aus dem Nähkästchen und teilen ihr wertvolles Wissen. So beispielsweise zur offenen Kommunikation der Löhne in Stellenanzeigen: 

Wir erhalten so viele positive Rückmeldungen von Bewerbenden, dass ich immer auch wieder andere HR’ler ermutige, Lohnbänder bereits in Inseraten kommunizieren. Aber oftmals kommt die Antwort, dass dies bei ihnen keinesfalls umsetzbar sei.

Darauf entgegen Désirée Nater & Sonja Auf der Maur mit Hartnäckigkeit, womit sie in der Vergangenheit bereits sehr viel durchsetzen konnten - denn nicht nur einmal kamen ihre Ideen bei einem ersten Anlauf auf Unverständnis. Mehr dazu im Interview. 


Über dieses Interview

Dieses Video ist der 1. Teil eines längeren Interviews, die nacheinander auf dieser Plattform veröffentlicht werden. 


Über Sonja Auf der Maur und Désirée Nater 

Seit rund 10 Jahren arbeiten Sonja Auf der Maur und Désirée Nater zusammen als HR-Bereichsleiterinnen im Kinderspital Zürich. Sie sind HR-Allrounderinnen, aber die Themen rund um Employer Branding und Recruiting begeistern sie ganz besonders. 

Weil sie diese Leidenschaft und Erfahrung gerne weitergeben und ihnen die Arbeit gemeinsam doppelt Spass macht, haben sie im Sommer 2021 HRbegeistert begründet.

Contact_DesireeNater

Désirée Nater

HR Bereichsleiterin beim Kinderspital Zürich

LinkedIn-logo
Vernetze dich mit Désirée Nater
SonjaAufderMauerPortrait

Sonja Auf der Maur

HR Bereichsleiterin & Lead Talent Acquisition

LinkedIn-logo
Vernetze dich mit Sonja Auf der Maur
Talent Acquisition